Kontakt / Impressum|Drucken

Projektpräsentationen der Fachschule für Wirtschaft - [Archiv]
Stand: 29.06.2015 (koe)
Am 13.06.2015 präsentierte die Oberstufe der Fachschule für Wirtschaft die Ergebnisse ihrer Projektarbeit im Hörsaal der TRILUX GmbH & Co. KG.

Raimund Reuther, ständiger Vertreter der Schulleitung, bei der Begrüßung der zahlreichen Gäste
Die Fachschule für Wirtschaft am Berufskolleg Berliner Platz ermöglicht in berufsbegleitender Teilzeitform die berufliche Weiterbildung und bei erfolgreichem Abschluss das Führen der Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfte Betriebswirtin / Staatlich geprüfter Betriebswirt“.

Ziel der Ausbildung innerhalb der Fachschule für Wirtschaft ist die Erweiterung der beruflichen Handlungskompetenz und damit auch die Qualifikation zur Übernahme erweiterter Verantwortung und Führungstätigkeit. Im Rahmen dieser Ausbildung besitzt die Projektarbeit einen besonderen Stellenwert. Hierbei gilt es, betriebswirtschaftliche Problemstellungen in Unternehmen aus der Region

  • zu analysieren,
  • zu lösen,
  • die Projektarbeit zu dokumentieren und
  • anschließend zu präsentieren.









Die auftragsbezogenen Projekte im Einzelnen:

Erarbeitung einer Auswahlempfehlung für eine webgestützte B2B Plattform im Produktbereich Fahrradteile
Auftraggeber: Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG
Studierende: Katarina Devocko, Annika Möller, Michaela Sauer, Derya Ünal, Christina Wiegard

Investitionsanalyse zur Erweiterung des Netzwerkes mittels WLAN in Bezug auf die „Mobile und digitale Visite“ im Maria Hilf Krankenhaus Warstein
Auftraggeber: Krankenhaus Maria Hilf GmbH
Studierende: Katharina Amelkin, Dominic Gabriel, Christian Hoffmann

Lageroptimierung im Baustoff-Großhandel
Auftraggeber: Franz Herbrügger GmbH & Co. KG
Studierende: Nils Braukmann, Nils Dorsch, Stefan Lauper, Carsten Mester, Sebastian Schacht

Umstrukturierung des Einkaufsprozesses durch Einrichtung eines Konsignationslagers für Handelsware aus Asien
Auftraggeber: JOST Antriebstechnik GmbH & Co. KG
Studierende: Tim Lübke, Oliver Schomberg, Jana Strojnowski, Seda Taskelek

Eine der Projektgruppen bei der Präsentation


Frau Beate Koerdt, Leiterin der Ausbildungsentwicklung der TRILUX GmbH & Co. KG
An dieser Stelle bedanken wir uns bei den beteiligten Unternehmen, ohne die eine Projektphase in dieser Form nicht möglich gewesen wäre. Zum besonderen Gelingen dieser Veranstaltung trugen nicht nur die vier Projektgruppen mit ihren hervorragenden Präsentationen bei.

Auch gilt ein ganz besonderer Dank der Firma TRILUX und der Leiterin der Personalentwicklung, Frau Beate Koerdt, ohne die die Nutzung dieser professionellen Umgebung nicht möglich gewesen wäre.

Ulrich Koerdt
(Klassenlehrer)

    
Besucher online: 5
Besucher gesamt: 2313005
Schüleranmeldungen ...
...im Online-Verfahren 
Die Online-Anmeldung an unserer Schule ist wieder möglich unter 
www.schueleranmeldung.de
Anmeldungen von Schülern durch ihre Betriebe ...







... für die Berufsschule:
Hier!

Bildungsstadt Arnsberg